ÜBER DIE LEERE UND WAS SIE UNS SAGEN WILL

Wenn du etwas Neues in deinem Leben willkommen heissen willst, muss etwas Altes gehen.

Auch die Natur folgt diesem Gesetz – sie füllt leere Räume wieder auf. Das ist der Kreislauf der Natur und es wird uns durch die Wechsel der vier Jahreszeiten auch immer wieder gezeigt – klar und deutlich.

Im Herbst verliert der Baum seine Blätter und zieht seine Energie in den Stamm und seine Wurzeln zurück. Ein Baum beginnt sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, um den Winter zu überleben.

Es gibt es kein ‘wenn, dann’? Rückzug nach innen, um dann nach aussen zu gehen. Loslassen, um dann wenn es Zeit ist, seine ganze wahre Pracht zum Erblühen zu bringen, mit voller Kraft voraus. Leere und Fülle. Ein stetiges auf und ab. Yin und Yang.

Im Frühjahr wird dies ganz besonders deutlich, alles blüht und gedeiht, jedes Jahr aufs Neue.

Kein Baum denkt: Ich warte erst mal ab, um zu sehen, wer in diesem Frühjahr so alles blüht. Er hält nichts zurück, um für das kommende Jahr vorzusorgen und hebt auch nichts auf, weil er es ja später noch gebrauchen könnte. Der Baum weiss, dass ihn dies nur daran hindern würde, seine wahre Pracht zu entfalten.

➡️ Und bei uns ist es nicht anders. All die zu vielen Dinge in unseren Räumen, aber auch unser Kopf-Kino mit seinen vielen Gedanken hindern uns, unser volles Potential zu entfalten.

Ausmisten schafft neue Freiräume. Indem du Dinge loslässt, die du nicht mehr brauchst oder liebst, gewinnst du eine neue Freiheit und schaffst gleichzeitig auch mehr LebensRAUM für Neues und für DICH.

⭕ Was würdest du gewinnen, wenn du ausmistest ❓
⭕ Welcher Raum für Neues könnte entstehen ❓
⭕ Welchen Traum kannst du dann leben❓
⭕ Was genau hält dich zurück zu starten❓
⭕ Wie würde dein Leben mit mehr Freiraum aussehen ❓

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.